Die Hobbybäcker

hobbybaecker 01Der Backes wird noch regelmäßig genutzt. Einige Frauen des Vereins und eine kleine Gruppe von Männern, die sog. "Jungbäcker", nutzen den Backes. Mit viel Eifer und Freude wirken sie  und haben es sich zum Ziel gesetzt, die Kunst des Brot- und Kuchenbackens zu lernen und stetig zu verbessern. Die Frauen sind vorwiegend für das Kuchenbacken, die Männer für das Brotbacken zuständig.

Zu zahlreichen Anlässen erfreuen die BäckerInnen die Bevölkerung mit dem Ergebnis ihrer Backkunst. Zum Backesfest im Juni und am Jahrmarkt am 3. Oktober nimmt sich mancher Gast gerne ein Brot mit nach Hause und kostet den leckeren Kuchen direkt vor Ort. Damit diese schöne Arbeit in den nächsten Jahren fortgesetzt werden kann und das bereits umfangreiche Wissen weitergegeben werden kann, werden dringend neue Interessenten gesucht.Insbesondere junge oder auch bereits etwas ältere Männer und Frauen, die sich vorstellen können dieses Werk fortzusetzen, können sich jederzeit mit einem der Bäcker oder mit dem Vorstand in Verbindung setzen. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen