Es tut sich was

 

im Gemeindegarten! Seit über zwei Wochen wird hier mit vereinten Kräften schon gezupft, gebaggert

und gegraben. Was ist denn da bloß los?

Bereits im Jahr 1988/89 wurde der Garten des VVV angelegt. Es entstand ein traditioneller Bauerngarten

mit Nutzgarten. Obst & Gemüse wurden angebaut und die Staudenbeete erfreuten jedes Jahr aufs Neue

die Urbacher mit ihrer wechselnden Farbepracht. Das Ziel des Garten war es, den Urbachern das Thema

eines Dorfgartens nahezubringen. Die damit einhergehenden Kenntnisse & Fertigkeiten sollten für die

Nachwelt erhalten bleiben. Über drei Jahrzehnte wurde der Garten von den „Gartenfrauen“ mühevoll

gepflegt und immer wieder neu gestaltet. Leider fehlte in den letzten Jahren ausreichend Nachwuchs

und die „Gartenfrauen“ möchten nun auch ihren wohlverdienten „Garten-Ruhestand“ antreten.

Den VVV freut es deshalb sehr, dass sich aus den eigenen Reihen heraus eine motivierte und sehr

umtriebige Truppe gebildet hat, die sich ab sofort der Gartenpflege verschrieben hat. Die neuen

„Gartenfreunde“ rund um Arno Hoffmann und Uwe Palmen – allen bekannt als die ehemaligen

Vereinsvorsitzendes des VVV – leisten seitdem ganze Arbeit.

Die Buchshecken wurden ebenso wie die ehemaligen Beete schon entfernt und der Garten für die

weitere Gestaltung vorbereitet. Ein durchgehender Weg wird die beiden Tore verbinden. Im hinteren

Bereich soll eine Buschreihe mit abwechselnden Blühzeiten den Garten abgrenzen. Hinter der

Buschreihe entsteht eine Wildblumenwiese. Eine weitere Wildblumenwiese soll die aktuelle Rasenfläche

ersetzen. Nach Fertigstellung des Gartens soll im Herbst sogar ein zahmes Bienenvolk angesiedelt werden.

Auch Sträucher mit Beerenfrüchten sind demnächst im Garten zu finden, ebenso wie diverse Hochbeete

mit Gemüse. Natürlich dürfen auch üppig blühende Staudenbeete nicht fehlen. Die gemütliche Sitzecke

wird weiterhin zum Verweilen und Ausruhen nach getaner Arbeit einladen.

Diverse Bäume ergänzen das Ensemble. Unter anderem wurde einer der „Bäume zur Geburt“ für den

neuen Gemeindegarten gespendet. „Mein Schwiegersohn hatte die Idee, den Baum hier anzupflanzen“,

so Arno Hoffmann.

Das passt hervorragend, denn schließlich ist auch dieses Projekt ein Neuanfang! Auf dass uns der neue

Gemeindegarten in den nächsten Jahren viel Freude bringen wird und die „Gartenfreunde“ hier neben

aller Arbeit auch viele gesellige Stunden erleben werden.

Die Urbacher freuen sich schon sehr darauf, wenn sie den Garten nach Fertigstellung bewundern dürfen!

Garten neu 03.05.2021.docxPM Garten neu 03.05.2021.docxten neu 03.05.2021.docx

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.